Artikelausdruck von Freestyle Kiel


Gewichtheben:
(Gewichtheben in Preetz)

Rekord Landesmeisterschaft

 
Bei den Landesmeisterschaften im olympischen Gewichtheben in Preetz konnten gleich mehrere Athletinnen und Athleten neue Landesrekorde aufstellen. In der Jugendgewichtsklasse bis 62 kg stellte Seihan Sebaedin vom TuS Gaarden mit 112 kg im Stoßen einen neuen Landesrekord auf. Michael Straube vom SVT Neumünster konnte sogar drei neue Landesrekorde in der Klasse bis 105 kg aufstellen. Die Uraltrekorde von Stefan Falk aus Reinbek überbot Straube um 2 kg im Reißen auf 122 kg und um 1 kg im Stoßen auf 151 kg. Im Zweikampf aus Reißen und Stoßen macht das im Endergebnis 273 kg. Das Highlight des Tages kam aber von einer Preetzer Gewichtheberin. Patricia Rieger bestätigte ihren guten Trainingszustand mit einem Landesrekord im Reißen, der nur 1 Kg unter dem Deutschen Rekord liegt! Sie verbesserte ihren eigenen Rekord um sage uns schreibe 10 kg auf jetzt 100 kg in der Gewichtsklasse bis 75 kg. Keine andere deutsche Athletin in ihrer Gewichtsklasse ( auch nicht die Kaderathletinnen) , ist derzeit in der Lage 100 kg zu reißen. Zur Deutschen Meisterschaft im kommenden Herbst, soll dann auch der Deutsche Rekord fallen. Dann muß Patricia noch zwei Kilo mehr auflegen. In der Gewichtsklasse bis 58 kg blieb Julia Engel vom Preetzer TSV der Landesrekord verwehrt. Nach guten 56 kg im Reißen schwanden ihr im letzten Versuch des Stoßens ein wenig die Kräfte, so dass der Landesrekord mit 78 kg beim Ausstoß daneben ging. Sie wurde genauso Landesmeister/in, wie Stig Wendorf in der Jugendklasse bis 94 kg, Felix Herzog bei den Junioren und Mathias Burkhardt in der Altersklasse bis 77 kg. In der Altersklasse bis 85 kg konnte Ilham Hamidov mit neuen Bestleistungen aufwarten (Reißen 95 kg/Stoßen 120 kg) Er gewann den Pokal des besten Hebers der Altersklasse. Bei den Herren bis 77 kg konnte Jan Matthis Girnus in seinem ersten Wettkampf mit 178 kg im Zweikampf einen guten zweiten Platz erringen. Der erste Platz ging mit nur 2 kg mehr an Timo Bossmann vom TuS Gaarden. Ebenfalls zweiter wurde Marcus Falk in der Klasse bis 85 kg und einen dritten Platz belegte Björn Hoffmann in der stark besetzten Klasse bis 105 kg. Ein besonderer Dank gilt unseren Freunden aus Dänemark vom AC Svendborg, die mit 7 Teilnehmern außer Konkurrenz angetreten sind.


Autor: luja
Artikel vom 03.06.2018, 15:23 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003