Artikelausdruck von Freestyle Kiel


Hockey:
(1. Kieler Hockey- und Tennis Club)

Kieler Hockey-Damen bleiben im Titelrennen

 
Mit einem 1:1 (1:0)-Teilerfolg gegen den Hamburger SV bleiben die Kieler Hockey-Damen im Titelrennen der Hockey-Verbandsliga.
Es war ein insgesamt spannendes Spiel, an dessen Ende die Schwarz-Gelben zwei Punkte liegen ließen. Bereits nach drei Minuten war es Wiebke Deitmer, die die Kieler Farben hätte in Führung bringen können. Aber der halbhohe Flugball wurde von der aufmerksamen HSV-Torhüterin zur Ecke abgelenkt. In der Folge boten sich weitere Chancen für den Kieler Tabellendritten, die jedoch überhastet vergeben wurden. In eine starke Phase des HSV hinein, gelang Alina Bull in der 18. Minute mit ihrem zweiten Saisontreffer das zu diesem Zeitpunkt glückliche 1:0 für den 1.Kieler HTC.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Kielerinnen ihre beste Phase. Geschickt wurde der Ball in den eigenen Reihen gehalten und die Hamburger Abwehr immer wieder in Verlegenheit gebracht - das vorentscheidende 2:0 lag in der Luft. Doch der HSV blieb durch Konter immer gefährlich und nutzte eine Unachtsamkeit in der Kieler Deckung zum schmeichelhaften Ausgleich. Die Schlussoffensive des jungen Kieler Teams brachte keine Wende mehr. "Die Leistung der zweiten Halbzeit war phasenweise sehr gut. Schade, dass die Mannschaft nicht belohnt wurde", schwankte Coach Stephan Boness zwischen Lob und Enttäuschung.


Autor: stbo
Artikel vom 02.05.2008, 17:11 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003