Artikelausdruck von Freestyle Kiel


Hockey:
(1. Kieler Hockey- und Tennis Club)

Kieler Hockey-Damen ohne Chance in Lübeck

 
Nichts zu gewinnen gab es für die Hockey-Damen des 1. Kieler HTC bei der 2:12-Auswärtsniederlage in Lübeck. Stark ersatzgeschwächt musste der Tabellenletzte bei Phönix Lübeck antreten und hatte nur das Ziel, die erwartete Niederlage gegen den Verbandsligazweiten in Grenzen zu halten. Dies gelang in der ersten Spielhäflte mit mäßigem Erfolg, zu groß waren die Abstimmungsprobleme in der neuformierten Mannschaft. Der Gastgeber führte nach 30 Minuten mit 7:0. Erst in der zweiten Hälfte konnten die Kielerinnen den Phönix-Sturmlauf eindämmen und kamen beim Stand von 1:9 und 2:11 zu ihren Ehrentreffern. Der zu hoch ausgefallene 12:2-Endstand lässt die Lübecker zum ersten Aufstiegsanwärter in die Oberliga werden.

Nur eine gute erste Halbzeit war für die 2. Herren des 1. Kieler HTC zu wenig, um beim SV Rissen II zu punkten. Die zwischen- zeitliche 4:1-Führung der Hamburger glichen die Kieler mit konsequenten und druckvollen Angriffen durch Felix Boness (2) und Pinkas Freundl bis zur Halbzeit aus. Aber nach der Pause war es der SV Rissen, der schneller ins Spiel zurück fand und die Kieler Abwehr mehrfach düpierte. Das 5:9 durch Sebastian Schmalz kam für die Kieler zu spät. Am Ende hatte beim 10:5 der SV Rissen die konstantere Leistung gezeigt und verdient gewonnen.


Autor: stbo
Artikel vom 04.02.2008, 00:00 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003