Artikelausdruck von Freestyle Kiel


Hockey:
(1. Kieler Hockey- und Tennis Club)

Zuversicht trotz Niederlage bei Kieler Hockey-Damen

 
Obwohl die Hockey-Damen des 1.Kieler HTC die dritte Niederlage in der 1.Verbandsliga in Folge hinnehmen mussten, gingen die Kielerinnen erhobenen Hauptes vom Platz. Mit einer taktisch cleveren und defensiv starken Leistung zeigte der Tabellenletzte gegen Kiebitz Hamburg, dass die Mannschaft an sich glaubt und hätte mit etwas mehr Fortune im Abschluß die ersten Punkte in der noch jungen Saison eingefahren.
Lediglich durch zwei Strafeckentore erzielten die Gastgeber aus Hamburg ihre Führung, spielerisch boten die tief stehenden Kielerinnen hervorragend Paroli und erarbeiteten sich gute Konter. Da jedoch einmal mehr der Kader vorher noch nicht zusammengespielt hatte, fehlte beim Abschluß die Feinabstimmung.
Die Halbzeitansprache von Trainer Stephan Boness zeigte Wirkung. Die Schwarz-Gelben bestimmten über weite Strecken das Spielgeschehen und kamen durch Lena Harder zum völlig verdienten Anschlußtreffer. Doch einen der Entlastungsangriffe nutzten die Hamburgerinnen zum 3:1-Endstand.
"Wir sind taktisch und spielerisch einen Riesenschritt nach vorne gekommen," resümierte Coach Boness, "hätten wir jetzt noch die zugesicherte volle personelle Unterstützung aus dem Kader der Oberliga-Damen, sähe die Lage deutlich besser aus!"


Autor: stbo
Artikel vom 26.11.2007, 00:05 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003